Zimmer frei - Schundzeichner bevorzugt!

Es ist mal wieder soweit: Zum 31.12.2022 zieht mein aktueller Mitbewohner nach über 4 Jahren aus. Jetzt könnte ich einfach 'ne Anzeige in einige der unzähligen Online-Vermietungsseiten packen, dann ist das Zimmer fix weg. Gerade in einer Stadt wie Hamburg. Genau: 50 Leute würden mit Hundeblick durch meine Bude trampeln und mir einen blasen, nur um den Zuschlag zu bekommen. Keine Lust drauf, das muß auch anders gehen.

Derzeit würde ich das Zimmer am liebsten an Illustratoren und/oder Comic-Zeichner vermieten, die es als Atelier und Büro nutzen möchten. Könnten auch zwei oder drei Leute sein, die sich den Raum und die Ressourcen teilen. Von wegen Ressourcen: Davon habe ich reichlich - eine Mitbenutzung von Scannern, Farbdruckern, Fachliteratur, Webserver und auch diversen Zeichenmaterialien ist möglich! Ist hier auf jeden Fall eine optimale Umgebung für jeden Zeichner.

Ein Blick zurück: Ende 2004 mietete ich die Wohnung in der Schleswiger Straße 2 nahe der S-Bahnhaltestelle Diebsteich (die allerdings derzeit umgebaut wird) an, um von dort aus meine Programmierjobs zu erledigen und gleichzeitig ein Comic-Studio zu starten. Das schließlich als ALLIGATOR FARM firmierte und Comics wie PERRY, ELBSCHOCK!, ALPHATIER und DIE! ODER WIR produzierte. Unzählige Comiczeichner gaben sich hier die Klinke in die Hand, und sogar der Wahlkampf der "Anarchistischen Pogo-Partei-Deutschlands" (APPD) wurde 2005 in der Farm organisiert.

2010 war leider Schluß mit kreativen Exzessen, weil mir die Kohle ausging, ich krankheitsmäßig Ärger bekam und zu guter Letzt nach einer Trennung schließlich in das Studio einzog, um selbiges nach und nach in meine Wohnung umzugestalten. Weil ich nicht alleine wohnen will, haben ich seitdem immer ein Zimmer untervermietet.

Falls sich kein Zeichner für die Atelier-Idee findet, vermiete ich auch gerne wieder an Privat - also an DICH! Wenn Du also gerade ein Zimmer in Hamburg suchst, dann melde Dich! Geschlecht, Alter, Nationalität, Gewicht und ob oder mit wem Du vögelst, spielt dabei keine Rolle; am Ende entscheidet die Chemie, ob wir zusammen wohnen können.

Die Haken: Ich werde demnächst 62 und fliege daher nicht mehr mit Warp 12 durch die Galaxis; falls Dich vor älteren Herren gruselt, dann zieh eben nicht ein! Bin ansonsten nicht besonders lärmempfindlich, aber laute Dauerbeschallung speziell mit Techno-Sounds geht mir auf den Sack. Auf der anderen Seite mußt Du damit leben, daß ich immer mal wieder singe - einfach nur so oder weil ich gerade eine Gesangsaufnahme mache.

Nichtraucher werden ansonsten bevorzugt - ist aber keine Bedingung! Genauso bevorzuge ich Leute, mit denen ich keine wochenlangen Seminare veranstalten muß über die Frage, wie so ein Zusammenwohnen funktioniert. Muß ich jetzt nicht weiter ausführen, oder?

Zur Wohnung: Die ist in der 1. Etage, hat eine große Küche, einen Balkon und ein Bad mit Dusche. Kühlschrank, Wasch- und Spülmaschine kannst Du mitbenutzen. Daß das ganze mal ein Comic-Studio war, sieht man - Comics an den Wänden, Gemaltes, Regale voller Schundliteratur. Darfst Du alles gerne lesen, und auch meine Filmsammlung teile ich gerne. Die Nachbarn sind super; um Dich mit denen anzulegen, mußt Du schon ein ziemlich rücksichtsloser Idiot sein. Was nicht für Dich spräche ...

Das Zimmer selbst ist ca. 14-15 Quadratmeter groß und kostet Dich unterm Strich um die 440 Euro im Monat. Darin enthalten sind alle Nebenkosten, Strom, Wasser, Gas sowie Internet. Falls Du das für ne Menge Geld hältst, so stimme ich Dir zu - für Hamburger Verhältnisse sind knapp 11 Euro/qm/kalt jedoch günstig, und in der Miete ist natürlich die anteilige Nutzung von Bad, Küche, Flur, Balkon mit drin. Und wenn sich die Miete z. B. mehrere Zeichner teilen, ist das durchaus bezahlbar.

Falls Dich der Gedanke lockt, in meine Schundburg einzuziehen, schreib an zimmer(ÄT)schundburg.de und gib unbedingt Deine Telefonnummer an, damit wir alles weitere telefonisch klären können!

Falls Du von außerhalb kommst oder es aus anderen Gründen schwierig ist, hier persönlich aufzukreuzen, können wir auch gerne einen Video-Rundgang per Skype, What’sApp oder Facetime durch die Wohnung machen!

Diesen Beitrag kommentieren
SPAMSCHUTZ-FRAGE: Wie viele Monate hat das Jahr? (Ergebnis: Zahl)
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.
Kommentare
Zwischendurch hatte ich schon nen neuen Mitbewohner gefunden, der dann aber aus persönlichen Gründen wieder abgesagt hat. Schade - deshalb: neues Spiel, neues Glück!
... Peter/Karl (21.11.2022 15:08)
SCHUND & SCHMUTZ
ACHTUNG!
Ihr Computer ist eingeschaltet!
Sie sind mit dem Internet verbunden!
Hier werden SESSIONS und COOKIES verwendet!
Die Inhalte dieser Website könnten Sie verunsichern!

MACHT IHNEN DAS ANGST?

WOLLEN SIE DAS WIRKLICH?

DENKEN SIE GRÜNDLICH
DARÜBER NACH!